Wie hält man Glaswände schön sauber?

Das werden wir nun sehr oft gefragt, weil gängige Methoden nicht ausreichend erscheinen und weil wir es nun mal wissen müssten. Es gibt Abhilfe:

Duschabtrennungen und andere Wände aus Klarglas sind aus unseren Bädern nicht mehr wegzudenken, sie werten den Raum einfach auf. Allerdings sehen die Scheiben nur edel aus, wenn sie schön sauber wirken. Insofern sind sie unpraktisch. Mit Wasserkalk haben wir auf der Insel zwar kaum Probleme, doch hinterlassen Seifenreste auch nach dem Abziehen und Polieren optisch meist wahrnehmbare Spuren. Statt die Flächen nach dem Duschen mit dem Fensterwischer abzuziehen, kann man sie praktischerweise mit Klarspüler für Geschirrspülmaschinen einsprühen und abwischen. Diese preiswerten Flüssigreiniger müssen nicht erst einwirken, die sind für Schnellwirkung gemacht. Sie halten einige Male Duschen "ohne" sogar vor. Kurzes Nachpolieren reicht dann oft schon.

Wer sogar ein paar Wochen oder Monate lang nicht reinigen will, versiegelt seine Duschabtrennung mit einem sogenannten Regenabweiser aus der Nanotechnologie (handelsüblich etwa "Carron Bad & Fliesen" von carron.de). Der Lotus-Effekt bewirkt, dass das Wasser von der Oberfläche abperlt und keinerlei Kalk-, Seifen- und Schmutzspuren hinterlässt. Nanotec-Versiegelungen (z. B. "Pro. Glass®Clear105" oder "Signapur" von glasprofi24.de) werden häufig auch schon ab Werk  aufgetragen und halten drei bis fünf Jahre lang. Dieser Glaspezialist aus Ostwestfalen führt auch den Lotus-Reiniger "Mer", der zugleich reinigt und versiegelt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Lieferanten

Kontakt

Copyright | Copyleft

Glasbau Sylt GmbH & Co. KG,
Inh. Lars Lindstedt

Ingewai 5
25980 Sylt / OT Tinnum
Telefon: 04651 9673634
Fax: 04651 9673635
Smartphone: 0172 2712227
kontakt(at)glasbau-sylt.de

Netzwerkpartner


Wir unterstützen Plan International 
mit einer Patenschaft in Tansania